NTC - Nidderauer Tennis Club e. V.
NTC - Nidderauer Tennis Club e. V.

Offizieller Abschied von Udo Krüger nach 30 Jahren Vorstandsarbeit beim Nidderauer Tennisclub

Am Freitag den 27.06.2014 um 18 Uhr füllte sich das Vereinsgelände mit zahlreichen Mitgliedern des Vereins, um das Ehrenmitglied Udo Krüger nach 30 Jahren Vereinsarbeit würdig zu feiern.

Extra aus Berlin angereist waren er und seine Frau Bärbel wieder „zu Hause“, wie Udo liebevoll die Anlage des NTC nennt, angekommen.

Seine Arbeit im Vorstand des NTC erfolgte in den Jahren 1984 bis einschließlich 1993 als Schriftführer. Er dokumentierte in den Protokollen die Geschicke des Vereins.

Ab 1994 sprachen Ihm die Vereinsmitglieder das Vertrauen als stellvertretenden Vorsitzenden aus. Diese Aufgabe nahm er bis 2013 sehr verantwortungsbewusst und gewissenhaft wahr. In den letzten Jahren lag der Fokus seiner Arbeit verstärkt bei der Instandhaltung der Anlage (Clubhaus und Plätze) und er war demzufolge auch jeden Tag hier anzutreffen.

Die Vorsitzende Irmgard Keßler begrüßte im Namen des Vorstandes die Ehrengäste und sprach sich besonders wertschätzend über die konstruktive und gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren mit Ihrem 2. Vorsitzenden aus.

Die Ehrengaben (Udos Tröpfchen – Weiß-/ und Rotwein) wurden Ihm, mit jährlich besonderen Ereignissen aus den Chroniken der Vereinsgeschichte – vorgetragen von Irmgard Keßler - durch die anwesenden Vereinsmitglieder überreicht.

So ließ sich vernehmen, dass 1994 am 19.08. beschlossen wurde, die Warteliste (Aufnahme in den Tennisclub) abzuschaffen, die Erweiterung der Tennisanlage mit 29 Für- und 17 Gegenstimmen beschlossen und die „neue“ Theke gebaut wurde. Weitere interessante Meilensteine waren 1998 die Generalüberholung der Plätze 4 und 5; und ab 2004 übernahm Udo auch noch die Funktion des Platzwartes.

Das gesellige Beisammensein ging noch bis spät in die Nacht, denn die Krügers fühlen sich auf der Anlage des NTC ja wie zu Hause.

Der gesamte Vorstand bedankt sich bei Udo und Bärbel Krüger für Ihr geleistetes Engagement im Nidderauer Tennisclub und wünscht Beiden alles Gute und Gesundheit für die Zukunft in Berlin.

links: Bert Beyer, neuer 2. Vorsitzender; rechts: Udo Krüger, ehemaliger 2. Vorsitzender

Offizielle Verabschiedung von der Tennisschule Nicole Göhlich

„Ein Dankeschön für 13 wundervolle Jahre“

…so lautet die Überschrift von Nicole Göhlichs Verabschiedungsnachricht. Auch der Nidderauer Tennisclub möchte sich für 13 wundervolle Jahre bedanken und bedauert, dass eine weitere Zusammenarbeit mit der Tennisschule Nicole Göhlich ab dem 29. April nicht mehr möglich ist.

Fragt man Frau Göhlich über Geschichten um den Verein, fallen Ihr sofort Dinge ein wie:  „Unser Vegetarier bei der Tenniswoche, der sich genüsslich fünf Bratwürstchen einverleibt hat. („Sag das aber bitte nicht meiner Mama!“)  Ein Kind, das heulend im Sand lag, weil er meinte auf meiner Platzhälfte sei es viel kühler als auf seiner (ach Jonas, ich hab wirklich nicht geschwindelt!).

Nicole Göhlich trat vor 13 Jahren die Nachfolge von Trainer René Croissant an und bot seitdem, zusammen mit Ihren Trainern Sabine, Heiko und Marco, hervorragendes Tennistraining im NTC an. Besonders im Bereich des Jugendtennis engagierte sie sich stark und veranstaltete erfolgreich die Jugendtennis-Wochen. Darüber hinaus unterstütze sie auch Veranstaltungen wie die Pasta-Wochen, Wochenenden auf der Ronneburg, in Biedenkopf oder Reisen nach Mallorca.

Am 29. April stand Nicole Göhlich höchstpersönlich am Herd des NTC, um mit dem Erlös der verkauften Speisen die Jugendkasse aufzustocken und ihren Abschied zu feiern. Auch ehemalige Mitglieder, die sich verabschieden wollten und gemeinsam nochmal in alten Fotos wühlen wollten, waren herzlich eingeladen.

Der Vorstand des NTC und alle Mitglieder bedanken sich für diesen wunderschönen Abend und wünschen Ihr für ihre nächste Herausforderung alles Gute.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NTC - Nidderauer Tennis Club e. V.